So wählen sie den passenden Gymnastikball aus

Ob für Übungen oder für ein bequemes Sitzen am Schreibtisch, ein Gymnastikball ist vielseitig verwendbar. Doch gerade im Zusammenhang mit einem Kauf muss man auf zahlreiche Punkte achten. Welche das sind, kann man nachfolgend in diesem Ratgeber erfahren.

Auf die Größe kommt es an

Das A und O bei Gymnastikbällen ist die Größe. Die Größe vom Ball muss zur Körpergröße vom Nutzer passen. Ist das nicht gewährleistet, hat man ein falsches Sitzverhalten. Zudem erhöht sich durch eine fehlerhafte Größe auch die Unfallgefahr. Grundsätzlich sind Durchmesser zwischen 45 und 95 cm möglich. Die genaue Größe vom Ball, die man für sich benötigt, kann man entweder genau ausrechnen oder anhand von einer Größentabelle ablesen. Anhand der Größentabelle kann man dann zum Beispiel entnehmen über welchen Durchmesser er verfügen muss. Ist man zwischen 176 bis 180 cm groß, muss der Ball mindestens 75 cm haben. Soll er von einem Kind oder einem Jugendlichen genutzt werden und ist dieser nicht größer als 140 cm, so soll der Ball nur 45 cm haben.

Belastbarkeit muss passen

Ein weiterer Punkt, dem man beim Kauf von Gymnastikbällen beachten sollte, ist die Belastbarkeit. Diese fällt je nach Ball unterschiedlich aus. Gerade je nachdem welche Übungen man absolvieren möchte oder über welches Körpergewicht man verfügt, sollte man auf eine ausreichende Belastbarkeit achten. Bei der Verarbeitung selbst muss man auf nichts achten. Hier gibt es zwischen den Modellen und Herstellern keine Unterschiede.

Qualität und Preisgestaltung

Mit den Unterschieden der Größe und Belastbarkeit kommt es beim Ball auch zu unterschiedlichen Kaufpreisen. Hier kann man vor dem Kauf nur einen Vergleich empfehlen. Am besten nutzt man dafür das Internet, dort kann man auf Vergleichsseiten oder eine Shoppingsuche zurückgreifen. Beides ermöglicht nicht nur eine gute Übersicht zu den unterschiedlichen Kaufpreisen, sondern auch generell zu den Leistungsdaten. Dementsprechend schnell kann man sich einen Überblick zu den Modellen verschaffen und sich dann für einen Ball beim Kauf entscheiden.